KM: 4 Titel für LAZ'ler PDF Drucken E-Mail
Wettkämpfe
Geschrieben von: Johannes Gathen   
Sonntag, den 02. Juli 2017 um 20:28 Uhr

Kreismeisterschaften Krefeld-Uerdingen
LAZ-Nachwuchs glänzt mit 4 Titeln

Bei den offenen Kreismeisterschaften des Kreises Niederrhein-West konnte die kleine Delegation des LAZ Mönchengladbachs mit ausgezeichneten Leistungen überzeugen. Die Nachwuchsathleten sammelten bei 7 Starts vier Gold- und zwei Bronzemedaillen sowie zwei Bestleistungen.

Anna Marohn (LAZ/TVG) darf sich Doppel-Kreismeisterin nennen. Sie überzeugte in der Altersklasse W11 sowohl im Sprint als auch im Weitsprung. Den 50-m Sprint gewann sie klarem Vorsprung in starken 7,76 sec.. Auch im Weitsprung lag sie mit 4,07 m deutlich vor den Mitstreiterinnen. Mit einer weiteren Leistungssteigerung konnte  Henning Krings (LAZ/TVG) aufwarten. Er überzeugte im 800-m Lauf der M12 mit dem Kreismeistertitel in neuer Bestleistung von 2:40,97 min. und lag bei seinem Sieg 10 Sekunden vor der Konkurrenz.

Aus dem Training heraus ging Jolina Schmitz (LAZ/TSN) in der U20 über die Stadionrunde an den Start. Trotz intensivem Training in der letzten Woche konnte sie mit 56,74 sec. sicher zum Titel laufen. In dieser Saison lief sie erst einmal schneller. Zweimal auf den Bronzerang lief Sprinter Julian Geiger (LAZ/TVO). Zuerst sicherte er sich im 100-m Sprint der U20 mit guten 11,82 sec. die Bronzemedaille ehe er im 200-m Sprint in guten 23,69 sec. ebenfalls auf Rang 3 finishte. Knapp an der Medaille vorbei lief in der U18 Mittelstreckler Noah Wollgast (LAZ/TSN) über die 800-m. In einem couragierten Rennen konnte er mit neuer Bestzeit  von 2:16,61 min. auf Rang 4 überzeugen.


 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren


Trainingszeiten als PDF



LAZ Mönchengladbach
Johannes Gathen
Bockersend 167
41066 Mönchengladbach

Tel: 0178 - 8605984

 info@laz-online.de

Wir, das LAZ Mönchengladbach, sind eine Trainings- und Startgemeinschaft.Unsere Sportart ist natürlich die Leichtathletik.

Seit dem 01. Januar 1981 steht das LAZ Mönchengladbach für eine kontinuierliche und erfolgreiche Nachwuchsförderung und Jugendarbeit. In den über 3 Jahrzehnten durchlebte die Startgemeinschaft viele Höhen, aber auch einige Tiefen. In letzten Jahren schafften es unsere jungen Athletinnenund Athleten gemeinsam mit ihren Trainer/innen nicht nur an alte Erfolgsjahre anzuknüpfen, sondern diese bei weitem zu übertreffen.

Unsere jungen Talente qualifizierten sich in den letzten Jahren nicht nur regelmäßig zu den Deutschen Jugendmeisterschaften und sammelten zahlreiche Titel und Medaillen bei Westdeutschen-, Landes- und Kreismeisterschaften, sondern sammelten Meistertitel und Medaillen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften. Daneben stellten sie neue Landes- und Kreisrekorde auf und untermauerten mit ihren Leistungen die Vormachtstellung in der Mönchengladbacher Leichtathletik. 

Die LA-Saisons 2015 und 2016 markierten für das LAZ Mönchengladbach die bisher erfolgreichsten Jahre seit Bestehen. Die Silbermedaille bei der U20-EM in Eskilstuna von Sarah Schmidt 800-m in 2015 und dem fünften Platz von Fabian Strehlau Platz bei der ersten U18-EM im Speerwurf 2016 waren dabei die internationalen Highlights.

Ursprünglich 1981 mit 8 Vereinen gestartet bilden nun die LA-Abteilungen aus 5 Vereinen das LAZ Mönchengladbach.Dies sind

M.Gladbacher TV von 1848 eV (Gründungsmitglied)
Turnerschaft Mönchengladbch-Neuwerk 1898 e.V. (Gründungsmitglied)
TV Giesenkirchen 1891 e.V.
TV Odenkirchen 1849 e.V.
TV Rheindahlen 1883 e.V.

Ideell und finanziell werden wir unterstützt vom Förderverein für das LAZ Mönchengladbach.


Unsere Sportstätten sind das Grenzlandstadion und der TV1848.