Frauen starten erfolgreich PDF Drucken E-Mail
Wettkämpfe
Geschrieben von: Johannes Gathen   
Sonntag, den 06. Januar 2019 um 16:37 Uhr

Regionsmeisterschaften Teil 1
Erfolgreicher Saisoneinstieg der LAZ-Frauen

Kaum hat das neue Jahr begonnen, schnürten die Leichtathleten auch schon ihre Spikes für die ersten Meisterschaften in der Halle. Die LA-Region Mitte lud am Sonntag die Aktiven- und Altersklassen zu ihrer Hallenmeisterschaft in die Düsseldorfer LA-Halle. Von Seiten des LAZ Mönchengladbachs nahmen hieran Jolina Schmitz (LAZ/TSN - HK) sowie Christiane Houben (LAZ/MTV – W50). Unsere beiden LAZ-Damen konnten im ersten Wettkampf bei 3 Starts gleich mit 2 Titel und einer Vizemeisterschaft überzeugen.

Die Meisterschaften bildeten für die beiden LAZ’innen nach dem bisherigen Aufbautraining eine erste Standortbestimmung. Christiane Houben ging zunächst im Weitsprung an den Start und hatte erwartungsgemäß im ersten Wettkampf einige Probleme mit dem Anlauf. Dennoch konnte sie mit einer soliden Weite von 4,44 m sich den Meistertitel in der W50 sicheren. Danach ging es für sie auf die Rundbahn zum 200-m Sprint. Mit einem gleichmäßig gestalteten Lauf blieb sie erstmal zum Beginn einer Hallensaison mit 29,89 sec. Unter der 30-Sekundenmarke und sicherte sich an diesem Tag ihren zweiten Meistertitel.

Jolina Schmitz testete ihre Form ebenfalls auf der 200-m Distanz. Für die 19-jährige 400-m Spezialistin - die in diesem Jahr von der Jugend- in die Erwachsenenklasse wechselt – war der Lauf ebenfalls eine erste Standortbestimmung nach fast einem halben Jahr Wettkampfpause. Sie spulte ihre Runde gewohnt schnell herunter und finishte in ihrem Vorlauf als Siegerin in sehr guten 26,33 sec. Knapp vor Sandra Gottschalk (26,36 sec. – Düsseldorf). Am Ende der fünf Zeitläufe war dann nur noch Katrin Beutel (Uerdingen – 25,52 sec.) schneller. Somit durfte sich Jolina nicht nur über einen gelungenen Saisoneinstieg, sondern auch über die Vizemeisterschaft freuen.


 


Trainingszeiten als PDF



LAZ Mönchengladbach
Johannes Gathen
Bockersend 167
41066 Mönchengladbach

Tel: 0178 - 8605984

 info@laz-online.de

Wir, das LAZ Mönchengladbach, sind eine Trainings- und Startgemeinschaft.Unsere Sportart ist natürlich die Leichtathletik.

Seit dem 01. Januar 1981 steht das LAZ Mönchengladbach für eine kontinuierliche und erfolgreiche Nachwuchsförderung und Jugendarbeit. In den über 3 Jahrzehnten durchlebte die Startgemeinschaft viele Höhen, aber auch einige Tiefen. In letzten Jahren schafften es unsere jungen Athletinnenund Athleten gemeinsam mit ihren Trainer/innen nicht nur an alte Erfolgsjahre anzuknüpfen, sondern diese bei weitem zu übertreffen.

Unsere jungen Talente qualifizierten sich in den letzten Jahren nicht nur regelmäßig zu den Deutschen Jugendmeisterschaften und sammelten zahlreiche Titel und Medaillen bei Westdeutschen-, Landes- und Kreismeisterschaften, sondern sammelten Meistertitel und Medaillen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften. Daneben stellten sie neue Landes- und Kreisrekorde auf und untermauerten mit ihren Leistungen die Vormachtstellung in der Mönchengladbacher Leichtathletik. 

Die LA-Saisons 2015 und 2016 markierten für das LAZ Mönchengladbach die bisher erfolgreichsten Jahre seit Bestehen. Die Silbermedaille bei der U20-EM in Eskilstuna von Sarah Schmidt 800-m in 2015 und dem fünften Platz von Fabian Strehlau Platz bei der ersten U18-EM im Speerwurf 2016 waren dabei die internationalen Highlights.

Ursprünglich 1981 mit 8 Vereinen gestartet bilden nun die LA-Abteilungen aus 5 Vereinen das LAZ Mönchengladbach.Dies sind

M.Gladbacher TV von 1848 eV (Gründungsmitglied)
Turnerschaft Mönchengladbch-Neuwerk 1898 e.V. (Gründungsmitglied)
TV Giesenkirchen 1891 e.V.
TV Odenkirchen 1849 e.V.
TV Rheindahlen 1883 e.V.

Ideell und finanziell werden wir unterstützt vom Förderverein für das LAZ Mönchengladbach.


Unsere Sportstätten sind das Grenzlandstadion und der TV1848.