Oordegem: Bestzeit für Paula PDF Drucken E-Mail
Wettkämpfe
Geschrieben von: Johannes Gathen   
Sonntag, den 03. Juni 2018 um 06:28 Uhr

Putbos Meeting Oordegem
Paula Schneiders läuft Bestzeit

Beim Putbos Memorial Leon Buyle im belgischen Oordegem stellte die 17-jährige Paula Schneiders (LAZ/TSN) erneut ihre derzeitige Laufstärke unter Beweis. Im „Mekka der Mittelstreckler“ sie über 1500-m an den Start und finishte nach einem starken Rennen in neuer Bestzeit von 4:30,33 min.

Das kleine Städtchen Oordegem in Belgien ist schon seit Jahren im Sommer ein Mekka der Läufer. Unzählige Mittelstreckler/innen treffen sich im Frühsommer auf der schnellen Mondo-Bahn. Innerhalb einer Woche treffen sich an zwei Samstage jeweils über 1000 Läufer/innen aller Leistungsklassen und wetteifern miteinander. Paula traf am Samstag im Abendprogramm auf 105 (!) Läuferinnen, die in 7 Läufen die 1500-m in Angriff nahmen. Die perfekte Organisation ließ keine Lücken im Zeitplan zu, so dass der nächste Lauf gestartet wurde, kaum dass der vorherige im Ziel war.

Zudem gab es in vielen Läufen Pacemaker. So konnte sich auch Paula in ihrem Lauf an Rang zwei/drei laufend auf eine gute Pace an der Spitze verlassen. Mit gleichmäßig hohem Tempo liefen die Damen um das Stadionoval. Paula konnte das Tempo in der Spitze gut mitgehen und ließ auch auf den letzten 200-m nicht nach. Belohnt wurde sie dafür mit der neuen Bestzeit von 4:30,33 min. Damit kann Paula auf eine erfolgreiche Wettkampfwoche mit zwei harten Läufen zurückblicken. Doch ihr Blick geht mehr nach vorne. Der nächste Start wird bei der U18-Gala in Schweinfurt sein. Hier wird sie über 1500-m mit den besten deutschen 1500-m Läuferinnen der U18 an den Start gehen.

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2


Trainingszeiten als PDF



LAZ Mönchengladbach
Johannes Gathen
Bockersend 167
41066 Mönchengladbach

Tel: 0178 - 8605984

 info@laz-online.de

Wir, das LAZ Mönchengladbach, sind eine Trainings- und Startgemeinschaft.Unsere Sportart ist natürlich die Leichtathletik.

Seit dem 01. Januar 1981 steht das LAZ Mönchengladbach für eine kontinuierliche und erfolgreiche Nachwuchsförderung und Jugendarbeit. In den über 3 Jahrzehnten durchlebte die Startgemeinschaft viele Höhen, aber auch einige Tiefen. In letzten Jahren schafften es unsere jungen Athletinnenund Athleten gemeinsam mit ihren Trainer/innen nicht nur an alte Erfolgsjahre anzuknüpfen, sondern diese bei weitem zu übertreffen.

Unsere jungen Talente qualifizierten sich in den letzten Jahren nicht nur regelmäßig zu den Deutschen Jugendmeisterschaften und sammelten zahlreiche Titel und Medaillen bei Westdeutschen-, Landes- und Kreismeisterschaften, sondern sammelten Meistertitel und Medaillen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften. Daneben stellten sie neue Landes- und Kreisrekorde auf und untermauerten mit ihren Leistungen die Vormachtstellung in der Mönchengladbacher Leichtathletik. 

Die LA-Saisons 2015 und 2016 markierten für das LAZ Mönchengladbach die bisher erfolgreichsten Jahre seit Bestehen. Die Silbermedaille bei der U20-EM in Eskilstuna von Sarah Schmidt 800-m in 2015 und dem fünften Platz von Fabian Strehlau Platz bei der ersten U18-EM im Speerwurf 2016 waren dabei die internationalen Highlights.

Ursprünglich 1981 mit 8 Vereinen gestartet bilden nun die LA-Abteilungen aus 5 Vereinen das LAZ Mönchengladbach.Dies sind

M.Gladbacher TV von 1848 eV (Gründungsmitglied)
Turnerschaft Mönchengladbch-Neuwerk 1898 e.V. (Gründungsmitglied)
TV Giesenkirchen 1891 e.V.
TV Odenkirchen 1849 e.V.
TV Rheindahlen 1883 e.V.

Ideell und finanziell werden wir unterstützt vom Förderverein für das LAZ Mönchengladbach.


Unsere Sportstätten sind das Grenzlandstadion und der TV1848.