LAZ-Athleten überzezugen im Gelände PDF Drucken E-Mail
Wettkämpfe
Geschrieben von: Johannes Gathen   
Sonntag, den 12. November 2017 um 23:44 Uhr

Erfolgreicher Start in die Cross-Saison
LAZ-Athleten überzeugen im Gelände

Mit der kühl-nassen Jahreszeit beginnt im November für die Leichtathleten auch die Cross-Saison. Die Läufer/innen des LAZ Mönchengladbachs stiegen am Wochenende recht erfolgreich in die matschigen Läufe ein. Beim internationalen Sparkassencross in Pforzheim überzeugte Paula Schneiders als Dritte der U18 und beim Krefelder Martinscross konnten insbesondere Henning Krings, Alina Krüppel, Christiane Houben und Ruth Lönes in ihren Altersklassen überzeugen.

Der Sparkassencross in Pforzheim bildet jedes Jahr den Auftakt zu den großen Crossläufen in Deutschland und erhielt In diesem Jahr vom europäischen Leichtathletikverband den Status eines EAA Cross Country Permit Meetings, was alleine für die sportliche Klasse dieses Crosslaufes spricht. Lauftalent Paula Schneiders (LAZ/TSN) nahm eine Einladung des Veranstalters an und stellte sich am Samstag der starken nationalen Konkurrenz. Sie fand in Pforzheim einen sehr selektiven Kurs vor, der verwinkelt über ein sehr unebenes Wiesengelände mit vielen Richtungswechseln und einer steilen Rampe führte. Auf diesem „Acker“ konnte Paula lange mit der Spitze mithalten. Im Mittelteil verlor sie ein wenig den Kontakt zur Spitzengruppe konnte aber im Schlussviertel nochmals den Abstand verkürzen. Schlussendlich lief Paula nach extrem anstrengenden 3000-m auf einen starken dritten Platz ins Ziel.

Einen Tag später stellten sich einige LAZ-Läufer/innen dem Starter beim traditionellen Martinscross in Krefeld. Den Auftakt machte Henning Krings (LAZ/TVG). Er ging in der M12 auf die 1449 m lange Strecke. Da er im Wettkampf noch nie eine solche Strecke gelaufen war, ging er die erste Hälfte bewusst etwas verhalten an  und zog das Tempo auf der zweiten Hälfte an. Im Schlussbogen sicherte er sich den dritten Platz und finishte in sehr guten 5:35 min.

Anschließend gingen unsere Damen über die 3000-m an den Start. Für die jungen und älteren LAZ-Läuferinnen ging es in Krefeld in erster Linie um eine Formüberprüfung nach der ersten Phase des Aufbautrainings. Nach verhaltener ersten Runde zeigte Alina Krüppel (LAZ/TVR) ein starkes Rennen und finishte in der U23 hinter den Topläuferinnen Tanja Spill und Mara Stockhausen aus Dormagen auf dem dritten Rang in sehr guten 12:55 min. Hinter ihr lief Hürdenläuferin und Mehrkämpferin Christiane Houben (LAZ/MTV) in der W50 in sehr guten 13:37 min. auf den zweiten Platz ihrer Altersklasse. Kurz hinter ihr sicherte sich Ruth Lönes (LAZ/TSN) den Sieg in der Altersklasse W55. Mit ihrer Zeit von 13:40 min. durfte auf Ruth zufrieden sein, zumal sie in den letzten Wochen krankheitsbedingt nicht kontinuierlich trainieren konnte.

Einen guten Eindruck machten auch Anne Schmitz und Victoria Trienekens (beide LAZ/MTV). Die beiden sprint- und sprungorientierten Athletinnen gingen in der U18 ebenfalls über die 3000-m Distanz auf die Crossstrecke. Sie zeigten, dass ihre konditionelle Grundlage schon recht gut ist. Anne finishte in 14:27 min. als Sechste und Victoria i  15:06 min. als Siebte.


 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2


Trainingszeiten als PDF



LAZ Mönchengladbach
Johannes Gathen
Bockersend 167
41066 Mönchengladbach

Tel: 0178 - 8605984

 info@laz-online.de

Wir, das LAZ Mönchengladbach, sind eine Trainings- und Startgemeinschaft.Unsere Sportart ist natürlich die Leichtathletik.

Seit dem 01. Januar 1981 steht das LAZ Mönchengladbach für eine kontinuierliche und erfolgreiche Nachwuchsförderung und Jugendarbeit. In den über 3 Jahrzehnten durchlebte die Startgemeinschaft viele Höhen, aber auch einige Tiefen. In letzten Jahren schafften es unsere jungen Athletinnenund Athleten gemeinsam mit ihren Trainer/innen nicht nur an alte Erfolgsjahre anzuknüpfen, sondern diese bei weitem zu übertreffen.

Unsere jungen Talente qualifizierten sich in den letzten Jahren nicht nur regelmäßig zu den Deutschen Jugendmeisterschaften und sammelten zahlreiche Titel und Medaillen bei Westdeutschen-, Landes- und Kreismeisterschaften, sondern sammelten Meistertitel und Medaillen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften. Daneben stellten sie neue Landes- und Kreisrekorde auf und untermauerten mit ihren Leistungen die Vormachtstellung in der Mönchengladbacher Leichtathletik. 

Die LA-Saisons 2015 und 2016 markierten für das LAZ Mönchengladbach die bisher erfolgreichsten Jahre seit Bestehen. Die Silbermedaille bei der U20-EM in Eskilstuna von Sarah Schmidt 800-m in 2015 und dem fünften Platz von Fabian Strehlau Platz bei der ersten U18-EM im Speerwurf 2016 waren dabei die internationalen Highlights.

Ursprünglich 1981 mit 8 Vereinen gestartet bilden nun die LA-Abteilungen aus 5 Vereinen das LAZ Mönchengladbach.Dies sind

M.Gladbacher TV von 1848 eV (Gründungsmitglied)
Turnerschaft Mönchengladbch-Neuwerk 1898 e.V. (Gründungsmitglied)
TV Giesenkirchen 1891 e.V.
TV Odenkirchen 1849 e.V.
TV Rheindahlen 1883 e.V.

Ideell und finanziell werden wir unterstützt vom Förderverein für das LAZ Mönchengladbach.


Unsere Sportstätten sind das Grenzlandstadion und der TV1848.