Sarah wegen Erkrankung nicht zum LK PDF Drucken E-Mail
Wettkämpfe
Geschrieben von: Johannes Gathen   
Freitag, den 27. Februar 2015 um 07:45 Uhr

Sarah Schmidt muss Länderkampf absagen

Mönchengladbachs Laufhoffnung Sarah Schmidt (LAZ/TSN) wollte sich eigentlich heute mit der U20 Nationalmannschaft des DLV treffen um zum Hallenländerkampf gegen Frankreich und Italien nach Lyon zu fliegen. Diese Reise musste Sarah nun unfreiwillig absagen. Eine Erkältung mit Halsentzündung zwang die Läuferin, ihrem Einsatz im Nationaltrikot kurzfristig abzusagen. Die Entscheidung fiel ihr nicht leicht, hatte sie sich doch auf den Start in Lyon gefreut und mit guten Läufen am letzten Wochenende gezeigt, dass die Formkurve nach oben zeigt. Doch nach Beratung mit Trainer Johannes Gathen und Bundestrainer Thomas Dreißigacker siegte bei der 18-jährigen die Vernunft. Die Gefahr, dass durch die hohe Belastung des 800-m Laufes sich das Krankheitsbild ausweitet und verschlimmert ist zu groß. Dieses gesundheitliche Risiko wollte und sollte Sarah nicht eingehen und traf somit schweren Herzens die Entscheidung, am morgigen Samstag in Lyon nicht an den Start zu gehen.