Starke Leistungen am Himmelfahrtstag PDF Drucken E-Mail
Wettkämpfe
Geschrieben von: Johannes Gathen   
Donnerstag, den 14. Mai 2015 um 21:03 Uhr

LAZ-Läufer am Vatertag erfolgreiche auf Tour
LVN-Bronze, DM und LVN-Normen mit Bestzeiten

Der Himmelfahrtstag ist im Kalender der Leichtathletik ein fester Bestandteil. Allerorts können sich die Talente um Wettstreit messen. Die jungen Talente des LAZ Mönchengladbachs taten dies recht erfolgreich in Essen und Köln.

Lisa-Sophie Klee erkämpft LVN-Bronze

Im Essener Stadion "Am Hallo" standen für die 15-jährige Lisa Klee (LAZ/TSN) die Landesmeisterschaften über 2000 m auf dem Programm. Bei idealem Wetter gingen 16 junge Damen in zwei Altersklassen an den Start. Entsprechend eng und dadurch unruhig war das Rennen auf den ersten Runden. Lisa lief dabei immer in der Spitzengruppe auf der Außenbahn und ging das forsche Tempo mit. Im Schlussspurt musste sie dann die Spitze ziehen lassen und sicherte sich mit persönlicher Bestzeit von 6:58,75 min. die Bronzemedaille.

Paula, Jolina und Dennis überzeugen in Köln

In Köln testeten die jugendlichen Mittelstreckler ihre Form, bevor in den nächsten Wochen die wichtigen Wettkämpfe anstehen. Im 800m Lauf der WU18 stellten sich Jolina Schmitz und die erst 14-jährige Paula Schneiders (beide LAZ/TSN) der Konkurrenz. Paula zeigte ein couragiertes Rennen und finishte in persönlicher Bestzeit von 2:23,95 min. Damit unterbot sie deutlich die Norm für die Landesmeisterschaften. Im gleichen Rennen zeigte die 15-jährige Jolina ebenfalls eine starke Vorstellung. In der Spitzengruppe bestimmte sie das Renngeschehen mit und finishte in starken 2:21,43 min. Damit zeigte sie eine weiter aufsteigende Form und unterbot erneut die Norm für die Landesmeisterschaften.

Ein schnelles mutiges Rennen zeigte Dennis Winter (LAZ/TSN). Der U20 Athlet ging ebenfalls über 800 m an Start. Nach einer schnellen Durchgangszeit von 56 sec. nahm er ein wenig das Tempo raus um dann auf den letzten 200 m noch mal zu beschleunigen. Im Ziel blieb die Zeit für ihn bei sehr guten 1:57,46 stehen. Damit verbesserte er seine Freiluftbestzeit um gut zehn Sekunden und qualifizierte sich locker für die Landesmeisterschaften. Zu seinem Saison Ziel, die Qualifikation zur U20-DM fehlen ihm nur noch 0,76 Sekunden.

Sarah Schmidt mit starkem Debut über 1500-m

Am Abend zum letzten Start durfte dann Mittelstreckenläuferin Sarah Schmidt (LAZ/TSN) in Köln an die Startlinie treten. Die 800-m Spezialistin wollte einmal ihr „Stehvermögen“ auf der längeren Mittelstrecke testen und ging zum ersten Mal über die 1500-m an den Start. Hier überzeugte Sarah mit einem starken Rennen. Im Alleingang lief sie mit 4:24,54 min. eine sehr starke Zeit. Sie unterbot damit nicht nur die DM-Norm für die Deutschen Meisterschaften der Frauen sondern lief nur um die Winzigkeit von 0,54 Sekunden an der vom DLV geforderten Norm zur U20-EM vorbei. Bei ihrem 1500-m Debut lief Sarah damit gleich in die Deutsche Jugendspitze - im Vorjahr waren nur zwei jugendliche Läuferinnen schneller. Nach diesem starken Lauf blickt die junge Läuferin nun sehr optimistisch auf ihr Saisondebut in Zeven nächste Woche über ihre Spezialstrecke.


 

Kommentare

 
#1 Christiane 2015-05-15 17:57
Glückwunsch! :lol: