Fabian für EYOF nominiert PDF Drucken E-Mail
Wettkämpfe
Geschrieben von: Johannes Gathen   
Sonntag, den 21. Juni 2015 um 19:49 Uhr

BLV-Jugend-Gala Schweinfurt
Fabian Strehlau für EYOF nominiert

In Schweinfurt kam es am gestrigen Samstag zum „Showdown“ für die besten Leichtathleten der U18 in Deutschland. Der DLV  hatte die BLV-Jugend-Gala erneut als den entscheidenden Nominierungswettkampf für die internationalen Meisterschaften der U18 bestimmt. Unter den Augen der Bundesnachwuchstrainer mussten die Nachwuchsathleten ihr Können im Wettkampf unter Beweis stellen, wollten sie eines der begehrten Tickets für die U18-WM in Cali (Kolumbien) oder für das EYOF in Tiflis ergattern. In diesem Jahr war das 16-jährige Speerwurftalent Fabian Strehlau (LAZ/TSN) ebenfalls in Schweinfurt am Start. Im bestens besetzten Speerwurfwettbewerb, wo alle deutschen TOP-Werfer der U18 anwesend waren, konnte er sich mit 64,60 m den dritten Platz hinter den beiden ein Jahr älteren Niklas Kaul (Mainz) und Norman Plischke (Hallensleben), die beide zur U18-WM nominiert wurden, sichern. Als mit Abstand bester deutscher Werfer des Jahrgangs 1999 wurde Fabian nun von Bundesnachwuchstrainer Ralf Wollbrück für das EYOF in Tiflis (25.07. – 01.08.2015) nominiert.

Zuerst wusste Fabian nicht so recht, ob er sich freuen sollte. Allzu gerne hätte er sich ein Ticket für die U18-WM gesichert. Doch die ein Jahr ältere Konkurrenz war die Saison über klar besser und somit fiel dem Bundesnachwuchstrainer Wollbrück die Entscheidung leicht die zwei Tickets für Cali an Niklas Kaul und Norman Plischke zu vergeben und Fabian für das European Youth Olympic Festival (EYOF) zu nominieren. Damit dürfte der Schützling von Clement Negra bereits in seinem ersten Jugendjahr vor seinem ersten Start im Nationaltrikot stehen – und dann gleich in der Jugend-Olympiamannschaft. Die endgültige Nominierung erfolgt nun in ein paar Tagen durch die entsprechenden Gremien des DLV und DOSB, die im Regelfalle den Nominierungsvorschlägen der Bundestrainer folgen.

Durch die Teilnahme am EYOF wird Fabian dann leider nicht bei den Deutschen U18 Meisterschaften starten können. Beide Veranstaltungen finden quasi zeitgleich statt. Doch das wird der junge Speerwerfer verkraften können. Ein Start beim EYOF ist eine einmalige Sache und bleibt nur ganz wenigen Jugendsportlern verwehrt.


 

This content has been locked. You can no longer post any comment.