Erster LVN-Titel für Paula PDF Drucken E-Mail
Wettkämpfe
Geschrieben von: Johannes Gathen   
Sonntag, den 29. November 2015 um 20:36 Uhr

LVN Cross Meisterschaften
Gold für Paula Schneiders – Bronze für Lisa Klee

Früh in der Wintersaison hatten die Leichtathleten am heutigen Sonntag im Wassenberger Wald schon ihren ersten Saisonhöhepunkt. Der Landesverband richtete am ersten Advent seine diesjährigen Crossmeisterschaften aus. Das LAZ Mönchengladbach war dabei mit einer kleinen Delegation in den Nachwuchsrennen vertreten. Die von Johannes Gathen betreuten Mönchengladbacher Talente konnten dabei schon mit starken Leistungen überzeugen. Allen voran zeigte die 14-jährige Paula Schneiders ein starkes Rennen. Mit großem Vorsprung sicherte sie sich in der Altersklasse W14 in starken 10:06 min. auf der 2.470 m langen anspruchsvollen Strecke die Goldmedaille. Kurz hinter ihr überquerte in der W15 Trainingskameradin Lisa Klee (10:41 min.) die Ziellinie und durfte sich über die Bronzemedaille freuen. Ein starkes Rennen zeigte auch Jan Ole Schneiders (alle drei LAZ/TSN) auf der 3.350 m langen Strecke der U18. Er kam in sehr guten 13:14 min. als 14. ins Ziel.

Bei ungemütlichem Novemberwetter hatten es die Läufer/innen auf dem mit langen Anstiegen versehenen selektiven Rundkurs nicht leicht. Doch noch mitten im Aufbautraining befindlich, präsentierten sich die Nachwuchssportler des LAZ Mönchengladbachs schon in einer guten Form. Im ersten Meisterschaftsrennen mussten sich Paula Schneiders und Lisa Klee der Konkurrenz stellen. Von Beginn an wurde ein hohes Tempo angeschlagen. Paula und Lisa liefen in der Spitzengruppe mit und Paula sorgte mit dafür, dass das Tempo nicht verschleppt wurde. So lief sie sich vor ihrer Alterskonkurrenz einen großen Vorsprung heraus. Im Ziel musste sie lediglich der Siegerin in der älteren W15 knapp den Vortritt lassen. In erstklassigen 10:06 min. sicherte sich Paula damit ihren ersten Titel bei Landesmeisterschaften. Ein gutes Rennen zeigte dahinter auch Lisa Klee. Die Bahnspezialistin konnte sich in der Verfolgergruppe festsetzen. Im letzten Anstieg zum Ziel hin mobilisierte sie noch einmal alle Kräfte und sicherte sich in guten 10:41 min. die Bronzemedaille.

Einen etwas schwereren Stand hatten da die Jungs. In der U18 hatte Jan Ole Schneiders auf der 3.350 m langen Strecke dreimal den langen Teufelsberg zu erklimmen. Auf der für den Mittelstreckenläufer schon recht langen Crossstrecke teilte sich Jan Ole sein Rennen gut ein und konnte am Schlussanstieg in guten 13:14 min. noch auf Rang 14 laufen. In der M15 stellte sich Noah Wollgast (LAZ/TSN) der Konkurrenz, obwohl er aufgrund einer Erkältung in der letzten Woche kaum trainieren konnte. Er finishte auf der 2.470-m Distanz in guten 10:32 min. als 19.