Fabian Strehlau wirft U18 EM-Norm PDF Drucken E-Mail
Wettkämpfe
Geschrieben von: Johannes Gathen   
Sonntag, den 22. Mai 2016 um 16:35 Uhr

Hallesche Werfertage
Fabian Strehlau wirft U18 EM-Norm

Die weite Reise von Mönchengladbach nach Halle hat sich für Speerwurftalent Fabian Strehlau (LAZ/TSN) gelohnt. In Halle nutzte der Mönchengladbacher die gute Stimmung beim Werfermeeting am heutigen Sonntag und warf den Speer die Jahresbestweite von 71,15 m. Damit überbot der Schützling von Trainer Clement Negra die Normweite (69,50m) für die ersten Europameisterschaften der U18 sehr deutlich und sicherte sich mit fünf Metern Vorsprung bei starker nationaler und internationaler Konkurrenz den Sieg in Halle.

altDabei waren die Bedingungen für die Speerwerfer in Halle nicht die Besten. Starke böige Winde erschwerten das Werfen. Direkt mit dem ersten Wurf von 69,08 m setzte sich Fabian an die Spitze des Feldes. Im vierten Durchgang konnte Fabian seinen Speer dann nochmal gut „auf den Wind legen“ und ließ das 700-g schwere Wurfgerät auf 71,15 m segeln. Damit kam er nah an seine bestweite aus dem letzten Jahr (71,24 m) heran und überbot zum ersten Mal in dieser Saison die Normweite für die Premiere der U18 Europameisterschaften in Tiflis (Georgien). Hinter seinem ersten Saisonziel kann Fabian nun einen Haken machen und sich in den nächsten Wochen ohne Qualifikationsdruck auf den entscheidenden Nominierungswettkampf in Walldorf und auf Georgien vorbereiten. Spätestens in Tiflis soll der Speer dann noch weiter fliegen.

 

Kommentare

 
#1 Christiane Houben 2016-05-22 18:06
Super, Fabian! Herzlichen Glückwunsch - weiter so :lol: