Sarah in Finalrunde der NCAA Championships PDF Drucken E-Mail
Wettkämpfe
Geschrieben von: Johannes Gathen   
Samstag, den 28. Mai 2016 um 17:30 Uhr

NCAA East Preliminary Round Jacksonville/Flo.
Sarah Schmidt in Finalrunde der NCAA Championships

Mittelstrecklerin Sarah Schmidt (LAZ/TSN) stabilisiert nach ihrer Verletzung im Winter und dem Aufbautraining im Frühjahr ihre Form auf einem guten Niveau. Bei der Regionalen Vorrunde zu den NCAA Division I Championships zeigte Sarah zwei starke Rennen und qualifizierte sich als 7. der East Preliminary Round für die NCAA Championships, die vom 8.-11.06. in Eugene stattfinden. Nach guten 2:05,44 min. am Donnerstag in Vorlauf steigerte sich Sarah am Freitag im Quarterfinal auf 2:03,78 min..

Dabei war der Vorlauf nicht ganz einfach. Die Läuferinnen liefen eng zusammen, so dass Sarah viel auf Bahn 2-3 lief. Im Schlussspurt sicherte sie sich dann mit der 11-besten Zeit den sicheren Einzug in die nächste Runde. Hier im sogenannten Quarterfinal ging es am nächsten Tag nochmal 24 Athletinnen an den Start, wovon sich die besten 12 für das Halbfinale qualifizierten. Sarah musste im ersten Lauf auf die Bahn. Dies war dann auch der schnellste Lauf. Bis 150-m vor dem Ziel lief sie in der Spitzengruppe mit. Im Schlussspurt musste sie drei Läuferinnen ziehen lassen und finishte als Vierte in Saisonbestzeit von 2:03,78 min.. Mit dieser Zeit sicherte sich Sarah dann das erhoffte Ticket für die Finalrunde in Eugene.

In zwei Wochen wird sie dann in Eugene versuchen, mit einem schnellen Lauf das Finale zu erreichen. Sollte ihr dies gelingen, darf sie am Samstag (11.06.) dann nochmals das Trikot ihres Teams (Georgetown University) überstreifen, bevor sie dann zurück nach Deutschland kommt.

 

This content has been locked. You can no longer post any comment.