Gold, Bronze, DM-Norm, Bestleistungen PDF Drucken E-Mail
Wettkämpfe
Geschrieben von: Johannes Gathen   
Sonntag, den 12. Juni 2016 um 18:46 Uhr

Nordrhein Jugendmeisterschaften Duisburg
Fabian, Paula und Jolina sichern sich Gold

Der erste Saisonhöhepunkt für die Leichtathletikjugend stand am Wochenende auf dem Programm und die LAZ-Athleten zeigten sich in blendender Wettkampflaune. In Duisburg ermittelte der LV Nordrhein seine Meister in den Altersklassen U18 und U20. Dabei überzeugten die von Johannes Gathen und Clement Negra trainierten Nachwuchsathleten aus der Vitusstadt bei 7 Starts mit 3 Gold-, einer Bronzemedaille und 2 weiteren TOP-5 Platzierungen sowie 3 Bestleistungen. Gold ging an Speerwerfer Fabian Strehlau, 3000-m Läuferin Paula Schneiders sowie 400-m Sprinterin Jolina Schmitz und Bronze ging an 1500-m Läuferin Lisa Sophie Klee.

Zum Auftakt der Meisterschaften warf erwartungsgemäß Fabian Strehlau (LAZ/TSN) den Speer in der U18 zur Goldmedaille. Seiner Favoritenrolle wurde er in jeder Phase des Wettkampfes gerecht und warf den Speer im dritten Durchgang zur Tagesbest- und Siegweite von 72,94 m. Damit überbot er zum sechsten Mal in dieser Saison deutlich die Norm für die U18 EM und lag fast 11 Meter vor dem Zweitplatzierten und 20 m vor dem Drittplatzierten. Nach etwas schwachem Start in den ersten beiden Versuchen konnte Fabian in den Durchgängen 3 – 6 erneut seine derzeit starke Wurfform unter Beweis stellen.

Sehr mutig ging Mittelstreckler Jan Ole Schneiders (LAZ/TSN) sein 800-m Rennen in der U18 an. Mit knapp über 25 sec. auf den ersten 200-m ging er sein Rennen extrem schnell an und führte die Konkurrenz bis 400-m an. Auf den letzten 200-m wurden dann die Beine ein wenig schwer, aber Jan Ole kämpfte bis zur Ziellinie und finishte schließlich als Vierter in neuer Bestzeit von 2:00,39 min.

Ein starkes Rennen zeigte die 15-jährige Paula Schneiders (LAZ/TSN) im 3000-m Lauf der U18. Sie startete in der älteren Altersklasse mit dem Ziel, die Norm für die U16-DM in Bremen zu laufen. Die junge Läuferin zeigte dabei ein gutes Tempogefühl und lief in gleichmäßigem Tempo ihre Runden immer mit Kontakt zur Spitzengruppe. Während bei schwül-warmen Temperaturen einige Läuferinnen mit dem Tempo Schwierigkeiten bekamen, schien dies Paula nichts auszumachen. Nach 3:31 min. auf dem ersten Kilometer passierte sie die 2Km-Marke nach 7:04 min. Auch auf dem letzten Kilometer verlor Paula kaum an Tempo und lief schließlich in sehr starken 10:39,01 min. als Siegerin der U18 über die Ziellinie. Damit unterbot sie in ihrem ersten 3000-m Rennen die Normzeit für die U16-DM (11:30 min) sehr deutlich und bleib sogar noch unter der DM-Norm für die U18 (10:50,20 min.).

Gleich zweimal stellte sich Lisa Sophie Klee (LAZ/TSN) der Konkurrenz. Am Samstag standen zunächst die 800-m in der U18 auf dem Programm. Hier zeigte sich Lisa stark verbesserte und beendete das Rennen als Fünfte in neuer persönlicher Bestzeit von 2:19,20 min. Am Sonntag ging sie dann über die 1500-m Distanz an den Start. Hier zeigte sie erneut ein gutes Rennen und teilte sich ihre Kräfte gut ein. Mit gleichmäßigen Runden und schnellen letzten 200-m lief sie in sehr guten 4:55,43 min. auf den Bronzerang. Leider verpasste die junge Läuferin auf beiden Strecken die Norm für die U18-DM jeweils knapp um eine Sekunde. Die Qualifikation für die Heim-DM soll nun in den nächsten Rennen folgen.

In sehr guter Form präsentierte sich auch Langsprinterin Jolina Schmitz (LAZ/TSN). Die 16-jährige ging in der U18 über 400-m als Medaillenkandidatin an den Start. Eine solche wollte sie auch mit nach Hause nehmen. Entsprechend offensiv ging sie ihr Rennen an und legte die ersten 200-m in schnellen 27,3 sec. zurück. In der zweiten Kurve konnten die Mitstreiterinnen noch halbwegs mithalten doch auf der Zielgeraden setzte sich Jolina immer weiter ab. Trotz schwerer werdender Beine konnte sie ihren Laufrythmus locker und sauber durchziehen. Mit deutlichem Vorsprung lief Jolina schließlich in neuer Bestzeit von 57,47 sec. als neue Landesmeisterin über die Ziellinie. Mit dieser Zeit zählt Jolina zur Zeit zu den TOP-Ten Langsprinterinnen in der U18 in Deutschland.

 

Kommentare

 
#2 Christiane Houben 2016-06-14 09:34
Herzlichen Glückwunsch - weiter so! :lol:
Zitieren
 
 
#1 Eva und Thomas 2016-06-13 04:45
Glückwunsch allen zu den tollen Leistungen
Zitieren
 

This content has been locked. You can no longer post any comment.