Titel, Normen und Bestleistungen PDF Drucken E-Mail
Wettkämpfe
Geschrieben von: Johannes Gathen   
Sonntag, den 20. November 2016 um 11:17 Uhr

Hallensportfest Düsseldorf
Titel, Normen und Bestleistungen

Recht früh in der Wintersaison veranstaltete der SC Bayer 05 sein traditionelles Hallensportfest in der LA-Halle in Düsseldorf. Obwohl mitten im Aufbautraining befindend zeigen sich die jungen Athleten des LAZ Mönchengladbachs in guter Form. Sie glänzten mit vielen Bestleistungen, sammelten Medaillen bei den gleichzeitig ausgetragenen Kreishallenmeisterschaften und liefen Normzeiten für die im Januar anstehenden Landesmeisterschaften.

In der Kreismeisterschaftwertung konnte die kleine Mönchengladbacher Delegation mit guten Platzierungen glänzen. Sehr gut aufgelegt zeigte sich die 10-jährige Anna Marohn (TV Giesenkirchen). Zuerst sicherte sie sich mit 3,99 m den Kreismeistertitel im Weitsprung und zeigte dabei eine sehr konstante Sprungserie (alle Sprünge waren zwischen 3,93 und 3,99 m). Danach ließ sie dann auch auf der Sprintbahn den Mitstreiterinnen aus dem Kreis keine Chance und holte sich in Bestzeit von 7,98 sec. die zweite Goldmedaille.

Die nächste Medaille für den LAZ-Nachwuchs holte Tabea N’Gnade (TV Rheindahlen). Sie sprang bei den 12-jährigen Mädchen mit 4,11 m zu Bronze. Anschließend konnte sie auch noch als Vierte mit 9,07 sec. im 60-m Hürdensprint überzeugen. Auf Podium schaffte es in der W13 zweimal Sophie Strecker (TV Rheindahlen) als Achte im 60-m Sprint (9,13 sec.) und als Fünfte im 60-m Hürdensprint (11,46 sec.). Ebenfalls auf Podium schaffte es in der gleichen Altersklasse Vivien Tambunan (TV Rheindahlen). Sie sprintete über die 60-m Hürden auf Rang 6 (12,36 sec.). Eine weitere Bronzemedaille gab es dann im Kugelstoßen der W14. Hier stieß Julia Sikorski (TV Rheindahlen) die Kugel auf 6,22 m. Ihre Vereinskameradin Fatma Hatun konnte im 60-m Sprint als Fünfte in 8,82 sec. überzeugen.

Für die älteren Altersklassen (U18 + U20) war das Hallensportfest in erster Linie eine Standortbestimmung im Aufbautraining. Hier wurde auch keine Kreismeisterschaftswertung gemacht. In guter Form zeigte sich die 17-jährige Jolina Schmitz (LAZ/TSN). Im 60-m Sprint konnte sie als Vierte mit Bestzeit von 8,29 sec. die Norm für die LVN-Hallenmeisterschaften abhacken. Noch besser lief es für sie über die Hallenrunde von 200-m. Hier sicherte sie sich den Tagessieg in Bestzeit von 26,13 sec. Damit unterbot sie die Normen für die LVN und die NRW-Hallenmeisterschaften.

Einen guten Wettkampf zeigte in der U18 auch die 16-jährige Anne Schmitz (LAZ/MTV). Über 60-m lief sie als Fünfte in Bestzeit von 8,54 sec. die B-Norm für die LVN-Hallenmeisterschaften. Diese Norm konnte sie dann auch als Vierte im 60-m Hürdensprint mit 10,16 sec. unterbieten. Einen weiteren vierten Platz sprang dann noch im Weitsprung mit Bestweite von 4,63 heraus.

Ein starkes Rennen zeigte der 15-jährige Nick Kämpgen (ASV Süchteln), der schon seit einem Jahr in der Trainingsgruppe des LAZ Mönchengladbachs mittrainiert. Er ging das 800-m Rennen sehr offensiv an und lief die ersten 200-m knapp unter 28,0 sec. Danach folgten drei weitere schnelle Runden zwischen 30,0  und 32,0, die er alleine mit großem Vorsprung vor dem Feld absolvierte. Am Ende stand eine neue Hallenbestzeit von 2:01,10 min zu Buche.

Ergebnisse Kreishallenmeisterschaften:

W10 – 50-m
1. Anna Marohn             (LAZ/TVG)              7,98 sec. PB
12. Sarah Unger
             (LAZ/TVR)              8,72 sec.
W10 – Weit
1. Anna Marohn             (LAZ/TVG)              3,99 m
10. Sarah Unger
             (LAZ/TVR)              3,37 m

W11 – 50-m
6. Evelyn Huang            (LAZ/TVR)              8,38 sec. PB
W 11 – Weit
10. Evelyn Huang          (LAZ/TVR)              3,50 m

W 12 – 60-m
4. Tabea N’Gande          (LAZ/TVR)              9.07 sec. PB
W 12 – Weit
3. Tabea N’Gande          (LAZ/TVR)              4,11 m PB

W 13 – 60-m
8. Sophie Strecker          (LAZ/TVR)              9,13 sec.
10. Vivien Tambunan
   (LAZ/TVR)              9,27 sec.
W 13 – 60-m-Hürden
5. Sophie Strecker          (LAZ/TVR)              11,46 sec.
6. Vivien Tambunan
     (LAZ/TVR)              12,36 sec.
W 13 – Weit
9. Vivien Tambunan      (LAZ/TVR)              4,15 sec.
12. Sophie Strecker
       (LAZ/TVR)              3,94 sec.

W 14 – 60m
5. Fatma Hatun               (LAZ/TVR)              8,82 sec. PB
9. Julia Sikorski
              (LAZ/TVR)              9,45 sec.
W 14 – Kugel
3. Julia Sikorski              (LAZ/TVR)              6,22 sec.

M15 – 800-
1. Nick Kämpgen            (ASV Süchteln)     2:01,10 min.

Ergebnisse Hallensportfest

WJU18 – 60-m
4. Jolina Schmitz            (LAZ/TSN)              8,29 sec. PB
5. Anne Schmitz
             (LAZ/MTV)              8,54 sec. PB
WJU18 – 200-m
1. Jolina Schmitz            (LAZ/TSN)              26,13 sec.PB
WJU18 – 60-m Hürden
4. Anne Schmitz             (LAZ/MTV)              10,16 sec.
WJU18 – Weit
4. Anne Schmitz             (LAZ/MTV)              4,63 m PB


 

Kommentare

 
#1 Thomas Schneiders 2016-11-20 15:44
Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen