DM-Quali in Selters PDF Drucken E-Mail
Wettkämpfe
Geschrieben von: Johannes Gathen   
Sonntag, den 06. Mai 2012 um 14:30 Uhr

Westdeutsche Staffelmeisterschaften

LAZ-Mädchen versilbern DM-Quali

Bei herbstlichem Wetter mit kühlen Temperaturen und häufigen Regenschauern fand in Selters am gestrigen Samstag die westdeutschen Meisterschaften in den Langstaffeln statt. Aus Mönchengladbach fuhr das LAZ Mönchengladbach mit zwei U-20 Jugendteams in den Westerwald. Die Heimreise traten sie mit einer Vizemeisterschaft sowie einer Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften an.

Für die männliche Jugend U20 ging es in der 4x400-m Staffel, sich im starken Teilnehmerfeld zu behaupten und eine gute Zeit auf die Bahn zu legen. Julian Dohmes, Benjamin Weßling, Max Huth und Marc Richter (alle LAZ/TSN) zählten zu den jüngsten Staffeln. Im zweiten Zeitlauf blieben war das Teilnehmerfeld dicht zusammen und die LAZ-Jungs konnten hier gut mitlaufen. Beim letzten Wechsel passierte dann leider ein kleines Unglück, was man in den Langstaffeln nie ganz ausschließen kann. Marc übernahm sicher den Stab von Max, sprintete los um in vollem Tempo nach ca. 20 Metern mit einem Läufer der LG Oelde zu kollidieren, der ebenfalls gerade seinen Stab weitergegeben hatte und quer über die Bahn nach Außen weglief. Marc konnte einen Sturz gerade noch verhindern, kam aber komplett zum Stehen und das Läuferfeld war weg. Marc lief zwar noch eine hervorragende Stadionrunde, aber die Gesamtzeit für das Quartett war natürlich dahin. Mit Bestzeit von 3:35,09 sec. mussten sich die jungen Sprinter dann mit Rang 10 zufrieden geben.


Zwei Stunden später durften dann die Mädchen in der U20 an den Start. Sarah und Julia Nordsiek (beide LAZ/MTV) und Sarah Schmidt (LAZ/TSN) hatten in Selters eigentlich nur ein Ziel: die Qualifikation für die 3x800-m Staffel für die Deutschen Meisterschaften. Von Start weg legten sich die jungen Athletinnen ins Zeug. Startläuferin Sarah Nordsiek hielt Kontakt zu den Staffeln aus Wattenscheid, Leverkusen und Wittlich, während die Favoritinnen aus Rhede/Sonsbeck schon enteilten. Ihre Schwester Julia übernahm den Stab und konnte den Kontakt zu Leverkusen halten, während Wattenscheid sich mit ihrer stärksten Läuferin ein wenig absetzten konnte. An Position vier liegend übergab sie den Stab an Schlussläuferin Sarah Schmidt. Erwartungsgemäß lief sie schnell an und konnte sich eingangs der Schlussrunde auf Position drei schieben. Doch Sarah hielt ihr Tempo hoch und schob sich 150-m vor dem Ziel auch an der Schlussläuferin aus Wattenscheid vorbei. Im Endspurt konnte sie ihren Vorsprung noch etwas ausbauen und führte das LAZ-Team sicher zur Vizemeisterschaft. Die 3 jungen Damen hatten dann sogar doppelten Grund zur Freude. Neben der Silbermedaille unterboten sie in sehr guten 7:17,82 min. deutlich die Norm für die Deutschen Staffelmeisterschaften Mitte Juni in Wattenscheid.


 

Kommentare

 
#4 Pia 2012-05-10 20:24
:lol: :lol: von mir auch Glückwunsch! ;-) :roll:
 
 
#3 Lucien 2012-05-08 20:57
Respekt! Ich wünsche schonmal viel Erfolg und Spaß bei den Deutschen!

LG aus Frankfurt
 
 
#2 Julian 2012-05-07 07:51
Johannes!!!! :lol: mit ner zeit von 3:25min wäre glaub ich dann doch noch sekt in selters geflossen. glückwunsch an die mädels
lg julian


Hi Julian,
danke für den Hinweis. Zeit ist korrigiert - wenn es mal so einfach wäre so schnell 10 Sekunden zu "gewinnen".
LG Johannes
 
 
#1 Thomas Schneiders 2012-05-06 15:52
Herzlichen Glückwunsch allen Aktiven und Trainern
Super Leistungen!!!!
Gruss
Eva und Thomas , Jan Ole und Paula
:lol: