LAZ-Trio läuft Bestzeit PDF Drucken E-Mail
Wettkämpfe
Geschrieben von: Johannes Gathen   
Sonntag, den 07. Mai 2017 um 20:48 Uhr

NRW-Langstaffel-Meisterschaften Witten
LAZ-Trio Bestzeit auf Rang 6

Der Sonntag stand für die Leichtathleten des LAZ Mönchengladbachs im Zeichen der Mannschaft. In Witten fanden die NRW-Langstaffel-Meisterschaften statt. Das LAZ Mönchengladbachs startete mit dem Trio Kai Schulz, Nick Kämpgen und Jan Ole Schneiders (alle TSN/LAZ) in der U20 über die 3x1000-m Distanz. Mit mutigen Rennen schafften die Drei in sehr guten 8:07,24 min. den Sprung auf Rang 6. Noch nie lief eine Staffel des LAZ Mönchengladbachs schneller.

Damit hatten die drei ihr primäres Ziel für diese Meisterschaften, einen Platz unter den TOP Sechs, erreicht. Dabei zeigten alle drei durchaus couragierte Rennen. Kai als Startläufer hielt lange Kontakt zu den starken Startläufern der anderen Teams. Auf der letzten Runde musste er dann leider abreißen lassen und übergab nach 2:51,9 min. an Nick. Dieser ging mit 31 sec. auf den ersten 200-m schnell an und konnte sich auf die Position 6 vorschieben. In der mittleren Runde ohne einen direkten Mitläufer bei sich, fehlte dann ein wenig der Zug nach vorne bevor er mit einem lang gezogenen Spurt nach starken 2.38,7 min. auf Jan Ole abgab. Dieser stürmte schnell los und legte die ersten 200-m in wahnsinnigen 26,2 sec. sowie die 400-m noch unter 57 sec. zurück. Er versuchte sei Tempo hoch zu halten, doch die Beine wurden verständlicherweise am Ende schwer und überquerte nach 2:36,6 min. die Ziellinie. Für alle Drei bedeuteten ihre Einzelzeiten auch persönliche Bestzeiten.

Nun planen Kai, Nick und Jan Ole im Sommer noch einmal einen Start über die 3x1000-m Distanz. Die Norm für die Deutschen Staffelmeisterschaften (8:02,20 min.) ist nicht weit entfernt und bei optimaler Renneinteilung für das Trio durchaus zu erreichen.


 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren