Großes Lob für DM-Organisation PDF Drucken E-Mail
Wettkämpfe
Geschrieben von: Johannes Gathen   
Sonntag, den 01. Juli 2018 um 20:21 Uhr

DM Senioren
Lob von allen Seiten

Das Grenzlandstadion war an diesem Wochenende wieder einmal Austragungsort einer großen Meisterschaft. Die Senioren ermittelten in Rheydt ihre Deutschen Meister in der Leichtathletik. Wie schon seit 2012 bei den DM der Jugend traten das LAZ Mönchengladbach und die Mönchengladbacher LG gemeinsam als örtlicher Ausrichter auf. Gemeinsam mit dem LV Nordrhein und dem Sportamt der Stadt Mönchengladbach schafften sie es wieder, nahezu optimale Bedingungen für die Athletinnen und Athleten aus ganz Deutschland zu schaffen. Neben großem Lob dankte es die Aktiven mit zahlreichen Bestleistungen.

Das zahlreich ausgesprochene Lob möchten wir hiermit an unsere zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer weitergeben, ohne deren Einsatz – einige waren alle drei Tage unermüdlich bis zu 14 Stunden im Einsatz – diese Veranstaltung nicht hätte durchgeführt werden können. Und natürlich an die „offiziellen“ Wettkampfmitarbeiter – auch Kampfrichter genannt – die ebenfalls unzählige Stunden im Glutofen des Stadions ihren Dienst taten. Unser ganz großer Dank für euren Einsatz.

Kritik wurde lediglich am neu abgezogenen Diskusring geübt, der vielen Athleten ein wenig zu glatt war, und vor allen Dingen an den von Seiten des DLV-Verbandsrates beschlossenen Eintrittsgebühren für die Deutschen Seniormeisterschaften. Hier bleibt nur zu hoffen, dass die Entscheidungsträger im DLV ihre kaum nachzuvollziehende Entscheidung schnellsten zurück nehmen. Der Imageschaden, den der DLV hierdurch erlitt und zukünftig erleiden wird, lässt sich mit ein paar Hundert Euro Überschuss aus den Eintrittsgeldern nicht aufwiegen.