Jolina + Jan Ole laufen zu Gold PDF Drucken E-Mail
Wettkämpfe
Geschrieben von: Johannes Gathen   
Sonntag, den 17. März 2013 um 18:43 Uhr

Nordrhein-Jugendhallenmeisterschaften U16
Jolina und Jan Ole laufen zu Gold

Kurz vor Abfahrt in die Frühjahrstrainingslager fand in der LA-Halle in Düsseldorf noch ein Winterhöhepunkt statt. Der Landesverband Nordrhein rief die besten 14- und 15-jährigen Leichtathleten zum Kräftemessen nach Düsseldorf und ermittelte die Nordrheinhallenmeister 2013. Mit dabei auch eine kleine Delegation des LAZ Mönchengladbachs. Die Lauftalente Jolina Schmitz und Jan Ole Schneiders (beide LAZ/TSN) glänzten dabei auf der 800-m Strecke mit Start-Ziel-Siegen und durften sich die goldene Meistermedaille umhängen lassen.

Im 800-m Lauf der weiblichen Jugend W14 musste sich die 13-jährige Jolina Schmitz einem starken Teilnehmerfeld stellen ohne zu wissen, wo sie zurzeit selber läuferisch steht. War sie doch krankheitsbedingt erst seit gut 3 Wochen wieder im Training. Dennoch ging sie direkt nach dem Startschuss selbstbewusst an die Spitze des Feldes und diktierte ihm das Tempo auf. In der letzten Runde wehrte Jolina dann mit einer Tempoverschärfung den Angriff der Leverkusenerin Berit Scheid ab und lief letztlich ungefährdet zum Nordrheintitel. Ihren unerwarteten Start-Ziel-Sieg krönte das junge Lauftalent mit einer Hallenbestzeit von 2:26,65 min.

Im 800-m Lauf der männlichen Jugend M14 zählte Jan Ole Schneiders zum engsten Favoritenkreis. Diese Bürde wurde für den jungen Mittelstreckler allerdings nicht zur Last. Mit einer sehr schnellen ersten Runde von 29 sec. zeigte er der Konkurrenz direkt, dass am heutigen Tag der Titel nur über ihn gehen würde. Dem hohen Tempo konnte dann auch nur Luca Fröhling aus Kevelaer folgen. Sich seiner Stärke bewusst, gab Jan Ole weiter das Tempo vor und vergrößerte seinen Vorsprung auf das Feld kontinuierlich. Am Ende lief er ungefährdet in neuer Bestzeit von 2:12,89 min. zum Meistertitel und wurde seiner Favoritenrolle gerecht.

Einen guten Wettkampf zeigte die 13-jährige Svenja Engels (LAZ/TVO) im Weitsprung der W14. Mit eindrucksvoller Sicherheit im Anlauf sprang sie 4,46 m weit und verpasste als 12. nur um ganze 8 Zentimeter den Endkampf der besten Acht.

 

Kommentare

 
#3 Pia 2013-03-21 13:31
Glückwunsch auch von mir :-) 8)
Zitieren
 
 
#2 Andre 2013-03-18 05:10
!!! GLÜCKWUNSCH !!!! :lol:
Zitieren
 
 
#1 Jolina 2013-03-17 19:50
...das alles nur Dank eines guten Trainerteams ;-)
Zitieren
 

This content has been locked. You can no longer post any comment.