Essen: Silber, Bronze und Bestleistungen PDF Drucken E-Mail
Wettkämpfe
Geschrieben von: Johannes Gathen   
Samstag, den 08. Juni 2013 um 20:23 Uhr

Nordrhein Jugendmeisterschaften Tag 1
Medaillen und Bestleistungen für LAZ-Jugend

Der erste Tag der Nordrhein Jugendmeisterschaften verlief in Essen für die LAZ-Jugend recht erfolgreich. Bei bestem Leichtathletikwetter unterstrichen die jugendlichen Athleten aus der Vitusstadt ihre ansteigende Form der letzten Wochen. Mit je einer Silber- und Bronzemedaille sowie einer persönlichen und zwei Saisonbestleistungen beendeten sie den ersten Wettkampftag.

Auf ein starkes Teilnehmerfeld traf die 16-jährige Sarah Schmidt (LAZ/TSN) im 800-m Rennen der U18. Mit Constanze Klosterhalfen (Leverkusen) und Johanna Bethan (Essen) waren gleich zwei Athletinnen am Start, die zurzeit zu den besten in Deutschland zählen. Vom Start weg schlug Constanze ein sehr hohes Tempo an und Sarah und Johanna blieben ihr auf den Fersen. Dadurch liefen sie eine extrem schnelle erste Runde (58-59 sec.). Auf dem zweiten Teilstück wurde das Tempo dadurch naturgemäß etwas ruhiger, aber am Ende sprang für Sarah eine neue Bestzeit heraus. Mit 2:10,90 min. lief sie auf den Bronzerang.

Nicht ganz fit ging Marc Richter (LAZ/TSN) in der U20 im 400-m Hürdenrennen an den Start. Der Abiturient, der zurzeit ein Praktikum absolviert, hatte ein wenig müde Beine. Dennoch konnte er auf der ersten Rennhälfte mit dem zur Zeit schnellsten jugendlichen Langhürdler in Deutschland Jonas Hansen (SC Myhl) mithalten. Auf der Zielgeraden fehlte dem jungen Rheydter dann ein wenig die Kraft. Dennoch lief er mit 55,58 sec. seine zweitbeste Zeit über die lange Hürdenstrecke und ungefährdet zur Silbermedaille.

Stark verbesserte zeigte sich Mittelstrecklerin Julia Nordsiek (LAZ/MTV). Im 800-m Lauf der U20 zeigte sie ein gutes Rennen und lief vom Start weg im Feld mit. Lediglich zum Ende fehlte ihr noch ein wenig Stehvermögen. Dennoch lief sie in Jahrebestzeit von 2:28,73 min. auf Rang 7. Ebenfalls verbessert zeigte sich Sprinter Julian Dohmes (LAZ/TSN). Er sprintete im 100-m Lauf der U20 trotz nicht optimalem Start zur Jahresbestzeit von 11,77 sec.

 

Kommentare

 
#1 Pia 2013-06-16 14:46
Glückwunsch an euch :lol:
Zitieren
 

This content has been locked. You can no longer post any comment.